Borax – der Geheimtipp (!!!) gegen Arthrose, Arthritis, Osteoporose – Was ist dran?

Das natürlich vorkommende Mineral Bor (auch BORAX genannt) wirkt stark basisch und hat im gelösten Zustand einen pH-Wert von 9. Bor ist auch in unverarbeiteten LEBENSMITTELN wie Obst und Gemüse vorhanden, in den westlichen Gebieten allerdings nur in sehr geringen Mengen.

Das Mineral wirkt äußerlich wie innerlich desinfizierend,
insbesondere gegen Pilze und Viren.

OSTEOPOROSE und ARTHROSE

Warum ist Bor für gesunde Knochen, Zähne, Gelenke und Knorpelzellen unverzichtbar?

Wie regelt Bor den Stoffwechsel von Kalzium, Magnesium und Phosphor und schafft es, gelöste Nährstoffe (wieder) in den entsprechenden Körperstellen einzulagern, und zwar dort wo sie benötigt werden?




TESTOSTERON und ÖSTROGENE

Bor beeinflusst den Stoffwechsel von Steroidhormonen, besonders den der Sexualhormone. Bei Männern erhöht es den Testosteronspiegel, bei Frauen in den Wechseljahren den Östrogenspiegel. Eine Studie zeigt auf, wie der Blutspiegel von freiem Testosteron um ein Drittel angestiegen ist. Für Bodybuilder ist das besonders interessant!

ZIRBELDRÜSE, VERKALKUNG, ENTGIFTUNG

Wie Bor hilft die Zirbeldrüse, Eierstöcke und weitere Körperbereiche von Verkalkungen und angesammelten Schwermetallen zu befreien.

Weitere ANWENDUNGSGEBIETE

Welche weiteren Wirkungserfolge sind noch bekannt, die wir mit Borax erzielen können?

VERARBEITUNG und DOSIERUNG

Wie muss Borax verarbeitet sein?

Wie nehme ich Borax ein, damit es seine ganze Wirkung entfalten kann?

Informationen zu allem was wichtig ist über Vorkommen, Gewinnung, Verarbeitung, Inhaltsstoffe, Anwendungsgebiete, Wirkungsweise und Dosierung von Borax erfährt man hier >>>

Schwer vorstellbar, dass ein simples Insektenmittel und Waschpulver-Tensid mit dem Namen Borax imstande sein soll, unser gesamtes Wirtschaftssystem im Alleingang zu Fall zu bringen.

Doch keine Sorge:

Die Gefahr ist aufgedeckt, und die benötigten Gegenmaßnahmen sind eingeleitet. Die Lage ist unter Überprüfung. Wenn Sie die ganze Geschichte lesen, werden Sie verstehen, was ich meine.

Zunächst gebe ich Ihnen ein wenig Grundlagenwissen.

Borax ist ein natürlich vorkommendes Mineral, das abgebaut und zu verschiedenartigen Borverbindungen verarbeitet wird. Die Hauptvorkommen liegen in der Türkei und in Kalifornien. Chemisch korrekte Bezeichnungen sind Natriumtetraborat-Decahydrat, Dinatriumtetraborat-Decahydratoder mühelos Natriumborat. Dinatriumtetraborat-Decahydrat bedeutet:

Borax besteht aus zwei Natrium-Atomen, einem Kern aus vier Bor-Atomen und zehn (manchmal weniger) Kristallwasser-Molekülen. Borax ist also das Natriumsalz der schwachen Borsäure. Mit Hilfe das Natrium hat Borax-Lösung einen pH-Wert von 9-10 (pH 7 ist neutral), ist also stark alkalisch. Im Magen antwortet Borax mit Salzsäure zu Borsäure und Natriumchlorid. Borverbindungen werden direkt und weitestgehend durchweg mit dem Urin aufs Neue ausgeschieden.

Borax beinhaltet 11,3 % Bor, Borsäure ungeachtet 17,5 %. Früher wurde Borsäure gern zur Konservierung von Lebensmitteln benutzt. Derweil darf sie dazu in den mehrheitlichen Ländern nicht mehr genutzt werden – der Geschäftsverkehr mit Borsäure ist in Australien und weiteren Ländern verboten.

Unter Schulmedizinern gilt als unbekannt, ob Bor für Personen lebensnotwendig ist. Forschungsergebnisse legen nichtsdestotrotz nahe, dass wir es brauchen.

Leicht herauszubekommen war das nicht, weil Bor in allen Pflanzen und unverarbeiteten Lebensmitteln enthalten ist.

Eine Ernährung mit genügend frischem Obst und Gemüse verpflegt uns mit zwei bis fünf Milligramm Bor pro Tag, womit die Anzahl gleichfalls hierdurch abhängt, wo und wie die Lebensmittel angebaut wurden.




Bewohner westlicher Länder nehmen  durchschnittlich bloß ein bis zwei Milligramm Bor pro Tag zu sich. Patienten in Krankenhäusern erhalten potenziell lediglich 0,25 Milligramm pro Tag. Chemische Dünger hemmen die Aufnahme des Minerals aus dem Boden.

  • Ein Bio-Apfel aus einem Anbaugebiet mit guten Untergründen kann bis zu 20 Milligramm Bor enthalten – ein mit konventionellem Dünger gewachsener lediglich ein Milligramm. Mit Hilfe chemische Dünger und den Griff zu schlechten Lebensmitteln erhalten wir heute erheblich weniger Bor als vor 50 oder 100 Jahren.

Ungesunde Garmethoden verringern überdies die Käuflichkeit von Bor in der Nahrung. Das Kochwasser von Gemüse beinhaltet einen Großteil der Mineralien, wird nichtsdestominder zu Hause und im Zuge industrieller Verarbeitung etliche Male weggeschüttet.

  • Phytinsäure in Backwaren, Getreide und gekochten Hülsenfrüchten kann die Käuflichkeit stark einschränken. Gluten-Unverträglichkeit und starkes Ansteigen von Hefepilzen (Candida) blockieren die Aufnahme von Mineralstoffen. Insgesamt sind Gesundheitsprobleme vonseiten Bormangel ebendarum heute verhältnismäßig in der Regel anzutreffen.

Gesundheitliche Wirkung

Borax und Borsäure haben im Prinzip denselben Effekt:
Sie arbeiten stark desinfizierend, insbesondere gegen Pilze und Viren, nichtsdestotrotz allein schwach antibakteriell. Bei Pflanzen und Tieren ist Bor fundamental für die Stabilität und die Funktionstüchtigkeit der Zellwände sowohl für die Übermittlung von Signalen von Seiten Zellmembranen hindurch.

Bor wird im gesamten Körper verteilt gesichert.
Die höchste Konzentration findet sich in den Nebenschilddrüsen, gefolgt von Knochen und Zahnschmelz. Für heilsame Knochen und Gelenke ist Bor unverzichtbar. Mittels seine Wirkung auf die Nebenschilddrüsen reguliert es die Aufnahme und den Stoffwechsel von Kalzium, Magnesium und Phosphor. Hierdurch ist Bor für die Nebenschilddrüsen wie genauso elementar wie Jod für die Schilddrüse.

Bormangel verursacht Hyperaktivität der Nebenschilddrüsen, die darauf folgend zuviel ihres Hormons ausschütten.

Das Botenstoff setzt Kalzium aus den Knochen und Zähnen frei, womit der Kalziumspiegel im Blut ansteigt. Das führt zu Gelenkarthrose und sonstigen Arthrose- und Arthritisformen ebenso Osteoporose und Zahnschäden.

Mit zunehmendem Alter führen hohe Kalziumwerte zur Verkalkung von Weichteilgewebe, was Muskelverspannungen und Gelenksteifheit verursacht. Im gleichen Augenblick verkalken die Arterien und die Hormondrüsen, im Besonderen die Zirbeldrüse und die Eierstöcke. Gleichermaßen zu Nierensteinen und Nierenverkalkung kann es kommen, was Zuletzt zum Nierenversagen führt.

Bor 3mg (Boron) als Natriumtetraborat,
vegan, Spurenelement, ohne Magnesiumstearat,
120 Bor-Tabletten

 

Bormangel gemeinschaftlich mit Magnesiummangel
ist für Knochen und Zähne insbesondere schädlich.

Bor beeinflusst den Metabolismus von Steroidhormonen, im Besonderen den der Sexualhormone. Bei Männern vermehrt es den Testosteronspiegel, binnen Frauen in den Wechseljahren den Östrogenspiegel.

Es ist gleichfalls an der Umwandlung von Vitamin D in seine aktive Gestalt beteiligt. Es unterstützt dem Körper unterdessen, Kalzium besser in den Knochen und Zähnen einzulagern, statt Verkalkungen im Weichteilgewebe zu verursachen.

Gleichfalls von sonstigen positiven Effekten wird verkündet. So kam es zur Besserung bei Herzproblemen und Schuppenflechte, Stärkung der Sehkraft, des Gleichgewichtssinns und des Gedächtnisses wie gleichwohl Aufbesserung der Kognitionsleistung.

Der deutsche Krebsforscher Dr. Paul-Gerhard Seeger konnte zeigen, dass Krebserkrankungen in der Regel mit dem Verfall der Zellmembranen starten. Weil Bor in dieser Art fundamental für die Eigenschaft der Zellmembranen ist, könnte der heute weit verbreitete Bormangel ein ernstzunehmender Auslöser von Tumorwachstum sein. Borverbindungen haben tumorhemmende Wesensmerkmale und sind „potente Wirkstoffe gegen Osteoporose und Entzündungen. Sie funktionieren hypolipämisch, gerinnungshemmend und verhindern Gewebsentartungen“.

Schon jener kurze Überblick verdeutlicht, wie umfassend der Einfluss von Bor auf unsere Gesundheit ist. Einige Aspekte will ich im anschließenden ausführlicher beschreiben.




Die Arthrose-Kur von Rex Newnham

In den 1960er Annos erkrankte der Osteopath und Naturheilkundler Dr. Rex Newnham an Arthrose. Er arbeitete damals als Boden- und Pflanzenkundler an der Universität von Perth in Australien. Konventionelle Medizin schlug innerhalb ihm nicht an. Mit Hilfe sein Daten über die Biochemie der Pflanzen kam er der Ursache der Erkrankung auf den Grund.

Ihm war aufgefallen, dass die Pflanzen in seiner Gegend starke Mineraliendefizite aufwiesen, und er wusste, dass Bor den Kalziumstoffwechsel von Pflanzen hilft. Also beschloss er, versuchsweise 30 Milligramm Borax pro Tag einzunehmen. Innerhalb von drei Wochen waren seine Schmerzen, die Schwellungen und die Gelenksteifheit verschwunden.

Er erzählte den Gesundheitsbehörden und medizinischen Hochschulen von seiner Entdeckung – dort interessierte sich kein Einziger dafür. Andere Arthrose-Patienten waren von der Wirkung durchaus begeistert. Einige hatten trotzdem Angst, etwas einzunehmen, das mit einer Giftwarnung auf der Box bestückt und real gegen Ameisen und Kakerlaken gedacht war. Newnham ließ bekanntermaßen Tabletten mit einer sicheren und wirksamen Borax-Dosis herstellen.

Nur anhand von Mundpropaganda verkaufte er in den anschließenden fünf Jahren 10.000 Tablettenflaschen pro Monat.

Als er den Ansturm nicht mehr bewältigen konnte, beauftragte er einen Medikamentenhersteller mit der Vermarktung. Das war ein schwerer Fehler.

Ihm wurde signalisiert, dass sein Mittel teurere Medikamente verdrängt und die Gewinne der herstellendem Gewerbe zurückgehen würden.

Repräsentanten der Pharmaindustrie in den australischen Gesundheitsausschüssen konnten 1981 eine Verordnung durchsetzen, die Bor und Borverbindungen für giftig erklärte, egal in welcher Konzentration.

Newnham musste 1.000 US-Dollar Strafe aufgrund des Verkaufs von Giftstoffen zahlen, und die Verbreitung seines Arthrosemittels in Australien war wirkungsvoll gestoppt.

Borax, eines von etlichen alten Haus- und Heilmitteln, das der Pharmaindustrie zum Opfer gefallen ist. Die Komplizen in diesem Stück heißen Politik und Lobbyismus.

Wie in jedem guten Krimi ist es auch hier erforderlich, gründlich gegen die Hauptverdächtigen zu ermitteln, dazu braucht es einige Recherche und natürlich auch Zeugen- und Expertenbefragungen, wobei dieser Ratgeber einen kleinen Beitrag leisten möchte.

Wir glauben, dass dem Powermineral Borax großes Potenzial innewohnt, um die Lebensqualität vieler Menschen mit unterschiedlichen Leiden zu verbessern.

 

Wenn Sie Ihre Schmerzen bekämpfen, neue Kraft schöpfen und mit einem Lächeln in den Tag starten möchten, dann zögern Sie nicht, um sich von diesem Praxisbuch informieren wie inspirieren zu lassen!

Für Sie beleuchten wir das Wundermittel Borax aus allen Perspektiven…hier >>>

 

Quelle: politaia.org– gefunden bei liebeisstleben – das Gesundmagazin bedankt sich!

Borax

Das wundersame Heilmineral und basische Multitalent,
welches sogar unsere Zirbeldrüse aktiviert

 



Schwarzbuch Wundermittel


Das Geheimnis, das Ihnen die Pharmaindustrie vorenthalten will

Die hoch dosierte Vitamin-D3-Therapie des letzten Jahres kurierte all meine chronischen Krankheiten – die ich teilweise mehr als 20 Jahre lang mit mir herumgeschleppt hatte! hier weiter


Wenn Dir unsere Beiträge gefallen, teile sie bitte!


Der beste Weg jedoch ist es, zusammen mit einem Physiotherapeuten grundlegende Übungen zu erlernen, um gezielt die Muskulatur zu stärken und so die Harninkontinenz unter Kontrolle zu bekommen.


Sehtraining 
Workshop durchsetzt mit vielen Augen-Meditationen und auf die Augen bezogene Übungen für mehr Sehkraft…
hier weiter


Beckenboden-Trainingshilfen



Mit diesem Buch verlieren alle Krankheiten ihren Schrecken..!

Erfahren Sie Fakten aus erster Hand und nutzen Sie die gesamte Power der Natur, um sämtlichen Krankheiten heute und in Zukunft erfolgreich zu trotzen – ganz ohne Chemiekeulen der Pharmaindustrie! Sichern Sie sich dieses kompakte, unschätzbar wichtige Wissen, bevor auch dieses der zunehmenden Zensur der Pharmalobby endgültig zum Opfer fällt..!>>> Hier weiter >>>



.
.
Anhand von 45 Fallstudien wird hier die therapeutische Wirksamkeit von Hanföl bei diversen Problemen und Krankheitsbildern dokumentiert. Hier können Sie sich überzeugen, dass Hanföl z.B. bei Krebs, chronischen Schmerzen, Autismus und sozial unangepasstem Verhalten zu einer dramatischen Besserung führen kann. Oft reichen kleinste Dosen, die keinerlei Trübung des Bewusstseins und der Handlungsfähigkeit bewirken. Eine Anleitung zeigt, wie das Hanföl gefahrlos und leicht destilliert werden kann. Man braucht dafür keine Laborausstattung und kein Expertenwissen… hier weiter >>>

Coenzym Q10 als Antioxidans

 

Um die freien Radikale zu entschärfen und unsere Zellen zu schützen, braucht unser Körper eine Art Polizei. Diese Rolle übernehmen Antioxidantien wie beispielsweise Glutathion, Vitamin C oder Vitamin E. Doch auch Coenzym Q10 hat starke antioxidative Eigenschaften und kann schädliche freie Radikale abfangen. Daher übernimmt das Coenzym Q10 nicht nur eine wichtige Aufgabe für die Energieversorgung sondern auch für die gesamte Zellgesundheit…. hier weiter >>>

Voller Häme berichten die amerikanischen Mainstreammedien immer wieder über Forschungsergebnisse, die – angeblich – beweisen, Multivitaminpräparate seien für die Prävention von Krankheiten nutzlos. Der Fall ist abgeschlossen: Multivitaminpräparate sollten nicht eingenommen werden. Neue Studien widerlegen den Multivitamin-Mythos…weiter >>>


Die 50 besten Kilo-Killer

 


Vitamin D3
ist das im Menschen wirksame Vitamin D. Mit nur einem Tropfen nehmen Sie 1000 IE bestes, natürliches Vitamin D3 mit einer hohen Bioverfügbarkeit zu sich. hier weiter


 

Wie Kokosöl die Gesundheit fördert und Sie schöner macht 
Mit natürlichem Kokosöl schenkt uns die Natur das perfekte Nahrungsmittel. Anders als in der gehärteten Form, die wir in industriell verarbeiteten Lebensmitteln und Fertiggerichten finden, wirkt das naturbelassene Öl wahre Wunder für unsere Gesundheit. hier weiter


Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! 
Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter


Zahnschmerzen natürlich loswerden 
Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter


 


Chemie im Essen

Wie kommt der Geschmack ins Fertiggericht, und was macht Bonbons bunt? Jeder hat schon von Zusatzstoffen wie Glutamat und Aspartam gehört. Aber was hat es damit wirklich auf sich, und was verbirgt sich hinter E 965, E 650 und den anderen kleingedruckten Inhaltsstoffen? Klar ist: Essen macht nicht nur satt, sondern immer häufiger auch krank. >>>hier erfahren Sie mehr<<<





Wie unser Gesundheitssystem zur tödlichen Gefahr wird

Ärzte und Krankenhäuser sind in der Zwischenzeit eine der Hauptursachen für viele Krankheiten geworden. Jährlich werden allein in Deutschland rund eine Million Menschen wegen unerwünschter Nebenwirkungen von Arzneimitteln in ein Krankenhaus aufgenommen. Unvorstellbar? Wie aus Gesunden Kranke gemacht werden, erfahren Sie hier!


Ein medizinischer Insider packt aus

Wie Patienten und Ärzte täglich betrogen werden, welche unglaublichen Systeme dahinter stehen, wie Regierungen und Pharmafirmen über Leichen gehen und wie falsch und gefährlich die heutige Medizin ist… erfahren Sie hier


Machen Sie aus Leitungswasser

basisches Aktivwasser

Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers ins- gesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redox- potential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trinkwasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwermetalle und Medikamentenrückstände. .. hier weiter >>>


Adaptogene in der medizinischen Kräuterheilkunde


Natürliche Antibiotika 

Durch den häufigen Einsatz von Antibiotika haben viele Keime Resistenzen gegen diese gebildet, was im Fall von Infektionen gefährlich werden kann, da dann die Antibiotika nicht mehr wirken. Doch die Natur besitzt ihre eigenen, nebenwirkungsfreien Antibiotika. Viele Pflanzen, ätherische Öle und Lebensmittel wirken, richtig eingesetzt, antibiotisch und werden darum als natürliche Antibiotika bezeichnet.die besten natürlichen Antibiotika finden Sie hier >>>


Sonderausgabe:
Heilende Pflanzen – Natürliche Heilweisen – Moderne Ethnomedizin

Neue Pflanzenheilkunde: Das verkannte Potenzial der Heilpflanzen

  • Wiederkehr des Ahnenwissens: Über die uns innewohnenden Fähigkeiten
  • Mit Kräutern in Resonanz: Interview mit dem Ethnobotaniker
  • Plädoyer für eine verpönte Pflanze: Hanf – Heilung durch einen uralten Verbündeten
  • Das pflanzliche Skalpell: Indianische Kräutersalbe beseitigt Hautkrebs
  • Anthroposophische Medizin: Wissenschaft und Intuition
  • Spagyrik: Wandlungsprozesse anregen mit der alchemistischen Heilweise
  • 80 Jahre Bachblüten: Pure Heilenergie der Pflanzen
  • Aura-Soma: Farben und Düfte für Körper und Seele
  • Volle Wirkung mit 100-prozentig reinen Essenzen: Aromatherapie für Körper, Geist und Seele
  • Orthomolekulare Therapie: Effektive Hilfe mit hochdosierten       Nährstoffen
  • Kreative Homöopathie: Eine moderne Form der klassischen Lehre
  • Das Periodensystem der Homöopathie: Die neue Quantenmedizin
  • Tibetische Medizin: Heilen mit Blick auf die Natur des Geistes
  • Medizin der Natur: Indianische Heilpflanzen

Übersäuerung, Krank ohne Grund?

Durch einseitige Ernährung und eine Lebensweise, in der Stress, Alkohol Fast Food und Koffein eine große Rolle und Sport und Bewegung nur eine kleine Rolle spielen, wird unser Körper stark in Mitleidenschaft gezogen.Wie Übersäuerung messbar wird und wie man sich gesund isst.erfahren Sie hier


Gesundes Gleichgewicht durch basische Ernährung

Basische Ernährung versorgt den Menschen mit basischen Mineralstoffen, sowie mit allen Nähr- und Vitalstoffen, die der Körper benötigt, um in sein gesundes Gleichgewicht zu gelangen.  so dass in allen Körperbereichen wieder der richtige und gesunde pH-Wert entstehen kann.hier weiter


Schlank in 21 Tagen >>>


STOP – Die Umkehrung des Alterungsprozesses

Die Gesetze der ewigen Jugend – Die Enthüllung des Geheimnisses der Alterslosen -Richtig angewandte unumgängliche sichtbare Verjüngung erfahren Sie hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.