Depressionen – Burnout – mit Ernährungsumstellung behandeln



Eine Depression ist eine krankhafte psychische Störung, die sich besonders durch eine ausgeprägte Antriebslosigkeit als auch Niedergeschlagenheit charakterisieren lässt.

In den meisten Fällen liegt eine Erkrankung des Gehirnstoffwechsels vor.

Da die medikamentöse Behandlung mit Antidepressiva zahlreiche negative Nebenwirkungen zur Folge hat, suchen immer mehr Patienten nach natürlichen Heilungsmethoden.

.

depressionen-hilfe 1

.

Statistiken belegen, dass wir im Zeitalter der psychischen Störungen leben. Viele Gründe können zu seelischen Störungen führen. Einige davon sind mit Sicherheit auch auf veränderte Anforderungen in der Arbeitswelt und des Privatlebens zurückzuführen. Immer mehr Menschen wohnen alleine und haben viel Zeit über ihre Probleme zu grübeln.




Zukunftsängste, Überforderung, und Druck bei der Arbeit können zur Erschöpfungsdepression führen. Auch der steigenden Wohlstand kann zu psychischen Problemen führen .Viele Gegebenheiten werden nicht mehr als Glück erfahren sondern als selbstverständlich hingenommen, dadurch können Lustlosigkeit und Resignation entstehen.

Es gibt aber auch Formen der psychischen Störungen die unabhängig von Arbeits- und Privatleben entstehen.

.

Symptome depression

Naturheilmittel und eine Ernährungsumstellung können auch bei Depressionen sehr hilfreich sein. Oft kann eine ausreichende Zufuhr von Vitaminen und eine ausgewogene Ernährung helfen Depressionen zu lindern.

Hierbei stehen unter anderen die B Vitamine im Blickpunkt, die helfen sollen die Nervenzellen zu regenerieren und die Produktion von Antriebshormonen zu steuern.

Des Weiteren steht außer Frage, dass die Ernährung eng mit dem Gehirnstoffwechsel gekoppelt ist. Die Neurotransmitter (Botenstoffe des Gehirns) können maßgeblich durch unser Essverhalten beeinflusst werden.

.

NeurotransmitterMangelerscheinungEmpfohlene Nahrungsmittel
Dopaminapathisches Verhalten, fehlende LiebesfähigkeitGeflügel, Bananen, Avocado, Nüsse Paprika, Mohrrüben, Schalentiere
SeretoninDepression Gereizbarkeit Schlafstörungen NervositätKartoffeln, Fenchel Feigen, Spinat Tomaten, Algen
Gamma AminobuttersäureAngststörung, Unruhe Weizenkleie
NoradrenalinAntriebslosigkeit, Depressiongrünes Gemüse, Avocado, Hafer, Äpfel, Ananas, Bananen, Mandeln

 Quelle: depression-kompakt.blogspot

 

.


OLBAS Tropfen – ein traditionelles Arzneimittel mit dreifacher Pflanzenkraft


Wenn Dir unsere Beiträge gefallen, teile sie bitte!


Weniger ist mehr!
Wie ein leerer Magen machtvolle Enzyme aktiviert!


Fit und schlank 
In seinem weltweiten Bestseller Weizenwampe hat Dr. William Davis darauf aufmerksam gemacht, dass in Weizen enthaltenes Gluten ein gesundheitsschädigender Dickmacher ist, und der Konsum von beliebten Nahrungsmitteln wie Brot, Pasta und Pizza u.a. das Krankheitsrisiko für Diabetes und Demenz erhöhen kann. Dabei ist eine glutenfreie Lebensweise so einfach!… hier weiter


Gesunde-Ernährung und Wohlbefinden 
Wie du mit einer Geheimstrategie entspannt schlank wirst (und bleibst) durch eine einzigartige Kombination aus Yoga und westlichem Ernährungs-Know-How… hier weiter


Das beste Abnehmprogramm für den Sommer!


In 12 Minuten täglich mit Leichtigkeit Gewicht verlieren!


Schlank in 21 Tagen


Der beste Weg ist es, zusammen mit einem Physiotherapeuten grundlegende Übungen zu erlernen, um gezielt die Muskulatur zu stärken und so die Harninkontinenz unter Kontrolle zu bekommen.


Sehtraining 
Workshop durchsetzt mit vielen Augen-Meditationen und auf die Augen bezogene Übungen für mehr Sehkraft…
hier weiter

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.