Fibrome: Dieser Trick gegen Stielwarzen wirkt wahre Wunder

Fast jeder hat sie, aber kaum jemand spricht darüber – Fibrome.

Fibrome, oder auch Stielwarzen genannt, sind gutartige, kleine Geschwülste der Haut und treten bei Männern und Frauen gleichermaßen auf.

Es sind meist nur wenige Millimeter große Hautveränderungen, die weich sind und wie kleine Säckchen von der Haut herunterhängen.

.

.

Fibrome findet man besonders oft

unter den Armen,

in den Kniekehlen,

am Hals,

in der Leistengegend

und

an den Augen.

Sie bilden sich meistens dort, wo Haut an Haut reibt.

  • Häufig bilden sich Fibrome bereits in der Pubertät. Die Ursachen für ihre Entstehung sind noch nicht geklärt.
  • Es wird jedoch vermutet, dass ein geschwächtes Immunsystem dabei eine Rolle spielt.
  • Medizinische Erkenntnisse hierzu gibt es allerdings bisher noch nicht.

.

.

Viele gehen zum Arzt und lassen sich die ungeliebten Hautüberschüsse chirurgisch entfernen, andere versuchen es mit teuren Cremes und Lotionen, die extra gegen Stielwarzen entwickelt wurden.

Doch die Lösung soll noch viel einfacher sein und es ist etwas, was beinahe jeder Zuhause hat, nämlich Apfelessig. Der Essig sorgt dafür, dass das Fibrom austrocknet und schlussendlich einfach abfällt.




.

Und so wendest du den Apfelessig an:

.

.

  • Gib etwas Apfelessig auf ein Wattebällchen und reibe ihn auf das Fibrom, das dich stört.
  • Die Behandlung solltest du 2 bis 3 Mal täglich anwenden. ( Bei täglicher Anwendung sollte das Fibrom nach ein paar Wochen seine Farbe verändern. Es wird dunkler bis fast schwarz, weil es austrocknet. )
  • Schließlich fällt es dann vom Körper ab.
  • Aber Achtung! Diese Methode kann nur bei Fibromen angewendet werden, die sich auf der Haut befinden. Bei Fibromen im Mund oder in den Augen ist ein Arztbesuch unerlässlich und sollte schnellstmöglich stattfinden.

.

In diesem Video wird es dir nochmal genau erklärt (englisch):

.

Doug Willen

Wenn diese Information für dich hilfreich war, dann teile diesen Beitrag mit deinen Freunden und zeige ihnen, dass es so einfach sein kann, den unschönen Hautüberschuss loszuwerden!

Quelle: nachrichten365.net

twitter facebook googleplus instagram e-mail

Wenn Dir unsere Beiträge gefallen, teile sie bitte!




 

.
Praktische Irisdiagnose
Die Iris kann vieles über Konstitution und Gesundheitszustand eines Menschen verraten, Schwachpunkte anzeigen und Hinweise auf überstandene, bestehende oder drohende gesundheitliche Probleme geben. Hinweise zur Selbstdiagnose erhalten Sie hier >>>


Krankheiten aus dem Gesicht erkennen
Wenn wir wissen wollen, wie es uns oder anderen gesundheitlich geht, kann uns bereits ein erfahrener Blick weiterhelfen. Diesen „diagnostischen Blick“ können auch Sie sich aneignen. Hier erfahren Sie welche typischen Merkmale an Augen, Haut, Händen, Lippen, Ohren, Zähnen oder Zunge Aufschluss darüber geben, wie es den Organen des Körpers geht oder was ihnen fehlt. hier weiter >>>



Entspannt und glücklich Älterwerden >>>


Mit diesem Buch verlieren alle Krankheiten ihren Schrecken..!

Das Gesundheitsbuch was von der Pharmaindustrie verboten werden soll, ist ein tatsächlich unglaubliches Buch und von unschätzbarem Wert für die gesamte Menschheit! Sichern Sie sich das Buch der Menschlichkeit solange es noch möglich ist!

Ein Kompendium , welches auf 2000 Seiten die allerwichtigsten, zumeist von der Pharmaindustrie und Ärzteschaft sabotierten und verheimlichten Naturheilmittel benennt

Ein unverzichtbares Nachschlagewerk für jeden gesundheitsbewußten Haushalt!

hier Ihr Exemplar sichern >>>


Verführe Mit Persönlichkeit im Vier-Schritte-System >>>


Optimieren Sie Ihr Gehirn und Ihr Leben >>>


DIE HOMÖOPATHISCHE KREBSTHERAPIE

Die homöopathische Krebstherapie bei Brustkrebs, Magenkrebs, Darmkrebs, Gebärmutterkrebs, Lypmphdrüsenkrebs, Hirntumor.Dazu die homöopathischen Mittel zur Behandlung der Begleiterscheinungen wie Übelkeit, Angst, Rückenschmerzen usw…Ganzheitliche alternative Heilmethoden…
finden Sie hier >>>

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.