Krampfadern – Was hilft? – 10 natürliche Mittel bei Krampfadern

Bei Krampfadern, einer uns allen bekannten Volkskrankheit, handelt es sich um eine Bindegewebsschwäche, welche zur Erweiterung der Beinvenen führt.

 Etwa 50-80% der Erwachsenen sind davon betroffen, Frauen dabei doppelt so hoch wie Männer. Dass diese Bindegewebsschwäche eine erblich bedingte Veranlagung sei, ist ein Irrtum.

.

Krampfadern

 

.

Krampfadern – Volkskrankheit

.

besenreiser Kleine Besenreiser sind erste Anzeichen für eine Venenschwäche. Diese können sich im weiteren Verlauf zu einem gesundheitlichen Risiko entwickeln. Krampfadern sind neben einem optischen Problem auch Ursache für Venenentzündungen, welche zu Schäden in den Blutgefäßen führen können.

Krampfadern können nicht nur an den Beinen sondern auch im Genitalbereich und im Gesicht auftreten. Sie wirken sich dabei nicht nur negativ auf unser Selbstwertgefühl aus sondern sind mit ihren gesundheitlich ernst zunehmenden Folgen mehr als unangenehm und bedenklich.

  • Durch hormonelle Faktoren, sowie durch langes Sitzen oder Stehen, Bewegungsmangel, Tragen von falschem Schuhwerk usw. oder auch infolge von einer Schwangerschaft können diese auftreten.

Probleme mit den Beinen signalisieren allerdings auch Zukunftsängste. Blut steht für das Leben. Wenn das Leben nicht mehr fließen kann, dann betrifft es auch den Fluss des Blutes. Krampfadern zeigen eine fehlende Elastizität des Geistes.

Somit bedarf es Verkrampfungen zu lösen damit das Blut und somit unser Leben wieder zum Fließen gebracht wird. Dabei gilt es zu überlegen, welche Situation dafür der Auslöser war und in welcher wir festgefahren sind. Diese sollte dann „entkrampft“ werden.

Unsere falsche Ernährungsweise
spielt auch eine große wichtige Rolle.

Übersäuerung unseres Körpers durch falsche Ernährung begünstigt die Entstehung von Entzündungsprozessen im Körper, somit auch die Entstehung von Krampfadern. Deshalb ist eine entzündungshemmende, basische Ernährung eine wichtige Maßnahme um diese Entstehung zu verhindern.

Fleisch erzeugt unter anderen Säuren im Körper >>>, durch welche die Aktivität von Botenstoffen die zur Entzündung führen angeregt wird. Eine ausgewogene gesunde Ernährung mit vorwiegend, vitaminreichen Salaten und möglichst viel grünen Gemüsesorten sowie hochwertige Fette und Öle mit einem hohen Linolsäuregehalt sollten Hauptbestandteil sein.

Haselnuss-, Wallnuss- und hochwertiges Olivenöl sind hervorragend geeignet, ebenso die Avocado, welche ein fantastischer Fett-Lieferant ist. Zusätzlich sollten hochwertige Omega3-Öle wie Hanf-oder Leinöl ihre Verwendung bei uns finden, da diese die Fließeigenschaft des Blutes verbessern.

Auch Hausmittel wie Ingwer, Zwiebeln, Knoblauch, Johanniskraut, Rosmarin, Hamamelis und Echinacea sind unter weiteren erfolgreiche Helfer aus unserer Natur.

Ingwer
mit seiner entzündungshemmenden Eigenschaft, verbessert die Durchblutung und ist auch vorbeugend bestens geeignet.

Zwiebeln
beugen Krampfadern vor indem sie die Assimilation und Verteilung von Proteinen im Körper verbessern.

Knoblauch mit seinen entzündungshemmenden Eigenschaften entsorgt den Proteinüberschuss und ist äußerst hilfreich bei der Behandlung von Krampfadern.

Johanniskraut
ist empfehlenswert als Tee zur innerlichen und als Öl zur äußerlichen Anwendung.

Hamamelis
eignet sich ebenfalls zur Behandlung von Krampfadern und wirkt dabei entzündungshemmend.

Rosmarin
wirkt durchblutungsfördernd und hilft sehr gut bei der Behandlung von Krampfadern.

Kleines Fettblatt
enthält für die Haut stärkende essentielle Vitamine und findet besondere Aufmerksamkeit beim Einsatz in der Ayurveda – Medizin.

Echinacea
ist ebenso erfolgreich im Einsatz, da es entzündungshemmend und schmerzlindernd wirkt.

Stechender Mäusedorn
mit dem enthaltenen Aktivstoff Ruscogenin reduziert Entzündungen und Verstopfungen der Venen.

Unsere Natur hält alles für uns bereit, wir müssen es nur wissen und ihr Vertrauen schenken um es anwenden zu können.

10 natürliche Mittel

gegen Krampfadern und für bessere Durchblutung

.

SONNENSEITE

.

Venengymnastik Prävention Krampfadern

Lymphnetzwerk


Krampfadern schonend und natürlich entfernen
Krampfadern sind eine Volkskrankheit geworden. Rund 25 Millionen Menschen in Deutschland leiden daran. Sie geben viel Geld für weitgehend erfolglose Therapien aus. Eine chirurgische Behandlung, das sogenannte »Krampfadern-Stripping«, ist ein schmerzhafter Eingriff, der in vielen Fällen nicht ohne Komplikationen verläuft. Es gibt aber auch eine biologisch-sanfte Behandlungsmethode, um Krampfadern erfolgreich und dauerhaft zu beseitigen. Sie wünschen Sich  wunderschöne Beine ohne Krampfadern? … dann hier weiter >>>

[/box]


Erfolgreich gegen Krampfader, Besenreiser und Co.
Dieser Ratgeber für Betroffene und Interessierte informiert über Ursachen, Symptome und Behandlung von Krampfader, Besenreiser und Co. und räumt mit dem Vorurteil auf, man sei ihnen schicksalhaft ausgeliefert. Er enthält zahlreiche Tipps zu eigenen Vorsorgemaßnahmen, mit denen sich Entstehung und Fortschreiten der Erkrankung erfolgreich bekämpfen lassen sowie zur Verhütung von Komplikationen wie der lebensgefährlichen Thrombose. hier weiter >>>

[/box]


twitter facebook googleplus instagram e-mail

Wenn Dir unsere Beiträge gefallen, teile sie bitte!


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.