NEGATIVES DENKEN – die Beeinflussung unseres Gesundheit

 Negative Energien können so tief in uns fest sitzen, dass diese, ohne dass wir es merken, bleiben.

Da wir alle den Spruch kennen:
„Gleiches zieht Gleiches an“
ist es eben auch so, dass positive Menschen Positives anziehen
und negative Menschen Negatives.

Negatives Denken hat nichts mit Realitätssinn zu tun, eher mit Pessimismus.
Und der vergiftet unsere Seele.
Ist unsere Seele vergiftet werden wir krank.

.

.

1551013760-mental-training-psychologie-selbstvertrauen-gedankenhygiene-DUI Bei vielen von uns ist die Negativität so tief verwurzelt, dass wir es selbst nicht merken. Schwarzmalerei, was alles nicht möglich ist und der Verlust unserer Träume prägen uns. Wir meckern täglich, diskutieren über das Schlechte in der Welt, schimpfen übers Wetter, den Verkehr, die Wirtschaft…..

Wir reden nur über negatives, das sind unsere täglichen Gesprächsthemen. Und besonders halten wir uns auf bei Krankheitsgeschichten der anderen, kommentieren dazu dass wir das auch kennen oder haben. In Gesprächsrunden ab einem gewissen Alter dreht sich alles nur um Krankheiten, so als ob es keine anderen Themen gäbe.

Mir ist das schon als Kind aufgefallen, wenn die Eltern Tanten, Onkels und Omas zusammen saßen. Bei den Themen über Krankheiten blühten sie regelrecht auf. Mir fiel damals schon auf, dass es keine oder kaum schöne freundliche Themen gab über welche gesprochen wurde. Ich fühlte mich in diesen Situationen immer sehr unwohl.

  • Es stellten sich bei diesen Menschen komischerweise auch immer mehr Krankheiten ein und der eine bekam früher oder später das wovon bereits gesprochen wurde.
  • Das ist alles ganz verständlich nach dem Gesetz der Resonanz. Wir ziehen unbewusst genau das in unser Leben mit dem wir uns ständig befassen.

.

.

Alles was du beachtest
verstärkt sich und jeder ist seines Glückes Schmied.

 

Wenn wir nicht mehr auf negative Äußerungen oder Gespräche anderer eingehen, wird sich in uns etwas grundlegendes ändern. Natürlich bedeutet das ein ständiges „an uns arbeiten“, da wir zu vielen negativen Einflüssen ausgesetzt sind.

Aber genau das sollten wir zu unserer täglichen Aufgabe machen. Fühlen wir uns allerdings wohl in unserer Opferrolle, bekommen wir dadurch auch genügend Aufmerksamkeit von unserem negativen Umfeld.

Jeder sollte mal genau aufpassen, auf was seine Mitmenschen besser ansprechen. Berichten wir von positiven Erfahrungen oder Erlebnissen, dann wird sich nicht ehrlich mit uns gefreut und schnell vom positivem Thema abgelenkt, hin zum negativen, wo dann so richtig drauf eingegangen wird.

  • Von solchen Menschen sollten wir uns abwenden, da diese uns runter ziehen und wir negative Energien aufnehmen. Bleiben wir positiv, werden wir positive Menschen in unser Leben ziehen.

Es wir sich ein komplett anderes Lebensgefühl einstellen, was uns enorme Kraft und Energie gibt. Wir werden regelrecht aufblühen, zur Liebe finden und unserer Gesundheit steht nichts mehr im Wege.

Positiven Menschen gelingt alles besser und es scheint, dass sie immer kriegen was sie wollen. Und wenn dem mal nicht so ist, sind sie trotzdem lebensfroh und genießen ihr Leben. Sie stellen einfach die positiven Erlebnisse über ihre negativen Erfahrungen und halten sich nicht am negativen fest.

optimismus-pessimismus

.

Es ist wichtig uns frei zu machen von negativen Gedanken und negativen Einflüssen. Negative Gedanken durch positive ersetzen. Die Schuld für Schlechtes nicht auf andere schieben, sondern bei uns selbst suchen und dankbar für diese Erfahrung sein, denn das bringt uns immer ein Stück weiter im Leben.

Wichtig ist auch die Vergangenheit zu überwinden und nicht daran festzuhalten, im Hier und Jetzt zu leben, wieder das Träumen zu lernen, das schöne Ausmalen von unserer Zukunft und dabei tiefe Freude empfinden.

  • Wenn uns das gelingt, werden positive Energien durch Menschen, Dinge und Situationen magnetisch von uns angezogen werden. Das bringt Liebe, Glück, innere Zufriedenheit und Gesundheit in unser Leben. Das gilt es dann zu genießen und dankbar zu sein.

Quelle: Allure von liebeisstleben – das Gesundheitsmagazin bedankt sich!

OLBAS Tropfen – ein traditionelles Arzneimittel mit dreifacher Pflanzenkraft


Wenn Dir unsere Beiträge gefallen, teile sie bitte!


Weniger ist mehr!
Wie ein leerer Magen machtvolle Enzyme aktiviert!


Fit und schlank 
In seinem weltweiten Bestseller Weizenwampe hat Dr. William Davis darauf aufmerksam gemacht, dass in Weizen enthaltenes Gluten ein gesundheitsschädigender Dickmacher ist, und der Konsum von beliebten Nahrungsmitteln wie Brot, Pasta und Pizza u.a. das Krankheitsrisiko für Diabetes und Demenz erhöhen kann. Dabei ist eine glutenfreie Lebensweise so einfach!… hier weiter


Gesunde-Ernährung und Wohlbefinden 
Wie du mit einer Geheimstrategie entspannt schlank wirst (und bleibst) durch eine einzigartige Kombination aus Yoga und westlichem Ernährungs-Know-How… hier weiter


Das beste Abnehmprogramm für den Sommer!


In 12 Minuten täglich mit Leichtigkeit Gewicht verlieren!


Schlank in 21 Tagen


Der beste Weg ist es, zusammen mit einem Physiotherapeuten grundlegende Übungen zu erlernen, um gezielt die Muskulatur zu stärken und so die Harninkontinenz unter Kontrolle zu bekommen.


Sehtraining 
Workshop durchsetzt mit vielen Augen-Meditationen und auf die Augen bezogene Übungen für mehr Sehkraft…
hier weiter

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.