VAXXED – Der Film, der nicht gesehen werden darf – Robert de Niro zu Impfungen und Autismus





Nachdem Robert De Niro in der Dokumentation

„Vaxxed: From Cover-Up to Catastrophe“

aus seinem New Yorker Tribeca Filmfestival zurückgezogen hat, herrscht in den amerikanischen Medien und in Mediziner kreisen Verwunderung darüber, wie es der Film überhaupt in die Auswahl schaffen konnte.

Die Produzenten indes schüren einen Entrüstungssturm über eine vermeintliche Regierungsverschwörung.

Kaum ein medizinisches Thema wird so kontrovers diskutiert wie Vitamin D. Für die einen ist es eine Wunderdroge und für die anderen lediglich Geschäftemacherei mit einer toxischen Substanz! Dabei ist längst klar:…weiter >>>




.

Der Film handelt von dem vermeintlichen Zusammenhang zwischen Impfungen gegen Masern, Mumps und Röteln und Autismus. Regie führte der vormalige englische Gastroenterologe Andrew Wakefield, der 1998 in „The Lancet“ eine Studie mit gefälschten Daten veröffentlicht hatte, die den behaupteten Zusammenhang belegen sollte.

Wakefield ist seither diskreditiert. Die Zeitschrift zog die Studie nach einer Untersuchung des British Medical Council zurück, die dem Autor unehrliches und unverantwortliches Verhalten vorwarf; seine ärztliche Zulassung wurde Wakefield 2010 entzogen. In der Folge fanden zahlreiche wissenschaftliche Studien, unter anderem von der Weltgesundheitsorganisation WHO, keinen Zusammenhang zwischen Autismus und Impfungen.

  • Trotz all dem Gegenwind finanzstarker Lobbyisten, führte Wakefields Veröffentlichung maßgeblich dazu bei, dass Impfungen von Kleinkindern in Amerika, England und Irland dramatisch zurückgingen und sich eine Anti-Immunisierungs-Bewegung formierte, die zahlreiche Prominente, darunter die Fernsehjournalistin Katie Couric, zu ihren Fürsprechern zählt.

Wakefields Dokumentation beschäftigt sich mit der Unterdrückung von Informationen zur Verbindung von Autismus und der Impfung gegen Masern, Mumps und Röteln durch die amerikanische Seuchenbekämpfungsbehörde CDC. Zunächst hatte De Niro die Auswahl des Films öffentlich verteidigt und bekannt, dass sein achtzehnjähriger Sohn Elliott an Autismus leide. Er hoffe, dass der Film „Gelegenheit zur Auseinandersetzung mit einem Thema gibt, das für mich und meine Familie zutiefst persönlich ist“, sagte De Niro.

Doch nachdem zahlreiche Ärzte und Wissenschaftler (Pharma-Lobby), darunter ein Netzwerk der Immunization Action Coalition sowie Vertreter von Autismus-Organisationen den Film als unverantwortlich und schädlich für das Festival angeprangert hatten, änderte der Schauspieler und Mitbegründer des Festivals seine Meinung mit der offiziellen Stellungnahme:

  • „Nach einer Prüfung durch das Festivalteam und durch Wissenschaftler glauben wir nicht, dass der Film zu der Vertiefung der Diskussion beiträgt, die ich erhofft hatte.“




Es ist durchaus >>denkbar<<, dass es noch weitere Gründe gab, warum dieser Film gestrichen wurde.

VAXXED – Der Film, der nicht gesehen werden darf

.

Kulturstudio

wake up call 23

Lesen Sie dazu auch: 
Grippeimpfung: Hoch toxisch, organschädigend, krebserregend … >>>


Der Impfwahnsinn –

Zum Nachdenken über mafia-ähnliche Methoden

bei den Verdienenden! 
Massenimpfungen – Panikmache oder organisierte Körperverletzung und Geldschneiderei? Was ist eigentlich Impfung? Über die Wirkungslosigkeit der Grippe-Impfung- Wie Impfungen gezielt krank machen sollen, vor allem unsere Kinder – und alle was Sie endlich über Impfungen wissen sollten, erfahren Sie hier >>>


Das Geschäft mit den Impfungen
Endlich: Fakten, die die Impf-Mafia nicht länger unterdrücken kann. Die meisten von uns halten Impfungen für eine wirksame und ungefährliche Vorsorgemaßnahme. Dass genau das Gegenteil der Fall ist, belegen jahrelange Recherchen und  zeigen: Die Wirkung millionenfach eingesetzter Impfstoffe ist nicht bewiesen!!! Dagegen sind Impfungen in unzähligen Fällen für Krankheiten und den Tod von Menschen verantwortlich… hier weiter …


Die verheimlichten Fakten über

Infektionskrankheiten und Impfungen

Warum glauben wir etwas? Weil alle anderen es auch glauben? Weil unsere Familie und unser direktes Umfeld es glauben? Weil uns ein angesehener oder vertrauenswürdiger Mitmensch geraten hat, es zu glauben? Hat man uns in der Schule beigebracht, es zu glauben? Haben es die Massenmedien immer wieder so berichtet? Glauben wir es, weil die Idee schon so lange existiert? Was wäre aber, wenn alles, was wir über Infektionskrankheiten und Impfungen glauben, nur Illusion wäre? Glauben Sie nichts! Ziehen Sie Ihre eigenen Schlussfolgerungen… hier weiter


Mit diesem Buch verlieren alle Krankheiten ihren Schrecken..!

Erfahren Sie Fakten aus erster Hand und nutzen Sie die gesamte Power der Natur, um sämtlichen Krankheiten heute und in Zukunft erfolgreich zu trotzen – ganz ohne Chemiekeulen der Pharmaindustrie! Sichern Sie sich dieses kompakte, unschätzbar wichtige Wissen, bevor auch dieses der zunehmenden Zensur der Pharmalobby endgültig zum Opfer fällt..! >>> Hier weiter >>>





Das große Buch der Heilpflanzen
Wissenswertes über 400 einheimische und fremdländische Heilpflanzen, ihre Inhaltsstoffe und Heilwirkung. Rezepte für Tees und Tinkturen, Anwendungsvorschläge für Bäder, Umschläge, Inhalationen. Heilpflanzen in der Homöopathie, ihre Anwendung und Dosierung finden Sie hier >>>


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.