Stopp!!! – Die Umkehr des Alterungsprozesses durch Ernährung – Nährstoffe – Vitalstoffe

Alterungsprozess: Ernährung!
Obst und Gemüse sind längst nicht mehr so vitaminreich wie früher.

Sie müssen heute zehnmal so viel Obst und Gemüse essen, um die gleiche Menge an Vitaminen und Mineralstoffen wie vor 50 Jahren zu bekommen. 

Ausgelaugte und schadstoffbelastete Böden in der Landwirtschaft führen zu einem drastischen Verlust an Mineralstoffen und Vitaminen in der Nahrung.

.

Grüne Smoothies: lecker, gesund & schnell zubereitet >>> hier weiter >>>




Laut einer 2009 durchgeführten Untersuchung fällt der Gehalt an Vitalstoffen seit den 70er-Jahren rapide ab:
Der Verlust von Vitamin A bei Äpfeln beträgt 41 Prozent. Paprika hat um 31 Prozent weniger Vitamin C und Brokkoli nur noch die Hälfte an Eisen.

Blumenkohl hat heute nur halb so viel Vitamin C, B1 und B2 als noch vor 40 Jahren.

„Der Mangel an Magnesium in der heutigen Ernährung ist auffallend“, 
bestätigt Arzt und Biochemiker Jörg Birkmayer.

Ausgelaugte und schadstoffbelastete Böden

Wenn also die lebenswichtigen Mineralien nicht mehr im Boden selbst vorkommen, woher soll die Pflanze während ihres Wachstumes ihre Nährwerte beziehen?

So verliert jedes in diesem fast toten Boden verwurzelte Gewächs die notwendige Fähigkeit, Vitamine herzustellen. Es ist uns heute bekannt, dass z. B. unser Weizen nur mehr 8% wertvolle Proteine in sich trägt.

  • Im Jahr 1900 waren es jedoch noch ganze 23% – so wies alleine der Weizen damals zur Jahrhundertwende die dreifache Qualität gegenüber dem von heute auf! Erkennen Sie, worauf ich hinaus will?

Erkennen Sie das Malheur, das uns der Kapitalismus bescherte?

Erkennen Sie den Trugschluss in dem wir uns befinden?

.

Schönheit kennt kein Alter!
Wie Sie Alterungsfaktoren erfolgreich bekämpfen, erfahren Sie >>> hier >>>




Wenn es auch dem Einen oder Anderen
nicht gefällt;

aber wir alle werden unabänderlich älter!

Mit einem effektiven Mittel den Alterungsprozess zu stoppen und hinter das Geheimnis der ewigen Jugend zu blicken, ist bislang leider noch immer Illusion.

Der biologische Abbau- und Alterungsprozess setzt bei uns Menschen bereits in der “Blüte” des Lebens ein; denn schon Mitte der dreißiger Jahre setzt ein Rückgang der körperlichen Leistungsfähigkeit und der Muskulatur ein.

  • Abgesehen vom Schwinden der Kräfte und der geistigen Leistungsfähigkeit stellen sich immer mehr große und kleine Wehwehchen ein.

Das hat Konsequenzen, da der Transport des Sauerstoffs, des Wassers, der Nährstoffe, der Rücktransport der Stoffwechselschlacken, dem Kreislauf überlassen sind. So ist eine ausreichende Nährstoffversorgung nicht mehr gesichert.

Auch die Drüsen mit innerer Sekretion, die einen Einfluss auf die Ernährungsprozesse haben, bilden sich zurück. So ist der Altersdiabetes weit verbreitet und das im Vergleich zur Frau beim Mann etwas später einsetzende Klimakterium kann einen unerwünschten Fettansatz zur Folge haben.

Zwar kann man den Alterungsprozess noch nicht stoppen, aber doch wesentlich hinauszögern, wenn man die Erkenntnisse der modernen Ernährungswissenschaft beherzigt.

Zivilisationskost entartet immer mehr

Die Bedeutung der richtigen Ernährung für Gesundheit und langes Lebens spielt in jedem Alter; egal ob Kind, Jugendlicher oder Erwachsener, insbesondere aber in mittleren Alter, eine große Rolle.

Unsere Zivilisationskost entartet immer mehr, und die ernährungsbedingten degenerativen Erkrankungen steigen an. In dem Bereich Vitamine und Nährstoffe hat es eine wahre Explosion gegeben.

Mehr Menschen als je zuvor nehmen ergänzend zur Nahrung Tabletten ein, und jeden Tag werden aufregende neue Entdeckungen über die Wechselbeziehung zwischen Vitaminen, Arzneimitteln, natürlichen Nährstoffen und Gesundheit gemacht.

Vorbeugende Medizin gilt nicht mehr länger als eine etwas verrückte Laune, sondern sie ist eine Tatsache – selbst die konservative amerikanische Nationalakademie für Naturwissenschaften hat kürzlich festgestellt, dass 80 – 85% der Krebserkrankungen beim Menschen durch eine bessere Ernährung verhindert werden könnten.




.

In Amerika eine Seltenheit – Ältere Ärzte!
Kennt man die Ursachen, kann man das Problem beseitigen – beseitigt man aber das Problem in der Medizin, heilt man und verliert damit Kundschaft >>> hier mehr >>>.




AMERIKANISCHE ÄRZTE

IM DURCHSCHNITTSALTER 56 JAHRE

Wenn wir etwas über Gesundheit wissen wollen, dann fragen wir einen Arzt oder Apotheker. Denn wir denken, dass er mehr zu dem Thema weiß als wir.

Wenn ich mir allerdings die Statistiken ansehe, welche belegen, dass amerikanische Ärzte durchschnittlich ein Alter von nur 56 Jahren erreichen, dann sieht das für mich so aus, als – verzeihen Sie mir meine uneingeschränkte Deutlichkeit – wüssten viele Ärzte nicht, wovon sie sprechen.

Den einfachen Durchschnittsbürger erwartet heute eine durchschnittliche Lebensdauer von rund 75 Jahren. Finden Sie es in Anbetracht dieser Hochrechnung nicht sonderbar, dass Ärzte im Schnitt mit 56 Jahren ihr Dasein beenden?

Glauben wir der Statistik, so haben Sie auf alle Fälle schon gewonnen,
indem sie NICHT Medizin studieren und oder Arzt werden!

Ärzte haben uns leider davon überzeugt, dass Gesundheit ein kompliziertes und komplexes Thema ist, doch das ist nicht wahr!

Gesundheit ist etwas ganz Einfaches und auch Natürliches!

Ich kann gesund leben und Sie können es auch – es ist ganz einfach!

Niemand muss 7 – 10 Jahre Medizin studieren, um zu wissen, wie man seinen Körper gesund hält.

Wenn Sie das bis heute geglaubt haben, dann glauben Sie es bitte ab jetzt nicht mehr!

Gesund zu leben ist ganz einfach!

.

1 Mio Deutsche leiden offiziellen Angaben zufolge unter Demenz..!
Heilung ist angesichts der blendenden, finanziellen Aussichten für die Pharma und Ärzteschaft schlicht unerwünscht >>> hier weiter >>>.




GENETISCHE KAPAZITÄT

FÜR ALTER MEHR ALS 100 JAHRE

Wir alle besitzen die genetische Kapazität länger als 100 Jahre zu leben. Experten für Lebensdauer und Genetik sagen uns, dass wir alle, jeder Einzelne von uns, die Fähigkeit haben, sogar weit mehr als 100 Jahre zu leben. Sollten wir dieses Alter nicht erreichen, dann liegt der einzige Grund darin, dass wir zu viel von den schlechten Dingen und zu wenig von den guten Dingen tun – einfach ausgedrückt.

Für all diejenigen, die die Wissenschaft mögen: Im November wurde das Experiment von Arizona abgeschlossen.

6 Versuchspersonen, 3 Paare, haben 2 Jahre lang in einer so genannten künstlichen Welt ohne Verschmutzung gelebt. Als dieser Versuch beendet war, wurden sie von zahlreichen Medizinern in Los Angeles untersucht. Die Untersuchungsdaten wurden in einen Computer eingegeben und dieser prognostizierte eine Lebenserwartung von 160 Jahren, vorausgesetzt, sie würden so weiterleben.

All das soll Ihnen aufzeigen, dass es durchaus Möglichkeiten gibt, 100- oder gar 140 Jahre alt zu werden.

Es gibt nur zwei Dinge, auf die Sie achten müssen:
a) fallen Sie in keine Grube
b) vermeiden Sie Landminen

.

Damit meine ich, machen Sie nichts Dummes, indem sie auf eine „Landmine“ treten wie z. B. zu viel rauchen, zu viel trinken, oder im schwarzen Badeanzug auf der Autobahn laufen.

Sie mögen vielleicht glauben, das sind alles dumme Sachen, aber es ist erstaunlich, wie viele Menschen daran sterben. Zur Zeit gibt die gesamte Welt pro Jahr insgesamt 2,2 Billionen Euro für Gesundheitsvorsorge aus. Von diesen 2,2 Billionen Euro sind die Bürger der Vereinigten Staaten mit dem Löwenanteil von 1,3 Billionen Euro die anscheinend umsichtigsten Pfleger ihrer Gesundheit.

Trotzdem erreichten die USA bei einer Studie, welche die Lebensdauer in den verschiedenen Ländern verglich, nur Platz 17.


Die Skandale in der Medizin >>> hier weiter >>>

Sie wollen nun sicher wissen,

welche Nation den 1. Platz einholte?

Es sind die Japaner, und dies, obwohl sie starke Raucher sind. Erschreckende 68% der Japaner rauchen, und zwar 3-5 Zigarettenschachteln pro Tag. Dem kommt hinzu, dass sich ihr täglicher Salzkonsum im Schnitt auf 12-15 Gramm beläuft. Das ist ein ganzer Salzstreuer pro Person. Wir hingegen konsumieren nur ca 1 Milli-Gramm Salz pro Tag. Trotzdem haben die Japaner um 85% weniger Krebs und Herzerkrankungen wie wir.

Um nun auf diese Tragödie eine zufrieden stellende Antwort zu finden, müssen wir zu aller erst unsere Situation ernsthaft hinterfragen: Sind unsere Medikament vielleicht nutzlos, ineffizient? Oder sind die Ratschläge, die wir bekommen, doch nicht zu unserem Besten? Egal, was die Ärzte und die Pharma-Industrie uns sagen will, die Fakten zeigen uns, dass wir uns deutlich in die falsche Richtung bewegen. Dieser Umstand ist nicht länger bestreitbar!




Die 91 Essentiellen Nährstoffe, Dr Joel Wallach

.

https://youtu.be/jHf76ESLjtk

OLBAS Tropfen – ein traditionelles Arzneimittel mit dreifacher Pflanzenkraft


Wenn Dir unsere Beiträge gefallen, teile sie bitte!


Weniger ist mehr!
Wie ein leerer Magen machtvolle Enzyme aktiviert!


Fit und schlank 
In seinem weltweiten Bestseller Weizenwampe hat Dr. William Davis darauf aufmerksam gemacht, dass in Weizen enthaltenes Gluten ein gesundheitsschädigender Dickmacher ist, und der Konsum von beliebten Nahrungsmitteln wie Brot, Pasta und Pizza u.a. das Krankheitsrisiko für Diabetes und Demenz erhöhen kann. Dabei ist eine glutenfreie Lebensweise so einfach!… hier weiter


Gesunde-Ernährung und Wohlbefinden 
Wie du mit einer Geheimstrategie entspannt schlank wirst (und bleibst) durch eine einzigartige Kombination aus Yoga und westlichem Ernährungs-Know-How… hier weiter


Das beste Abnehmprogramm für den Sommer!


In 12 Minuten täglich mit Leichtigkeit Gewicht verlieren!


Schlank in 21 Tagen


Der beste Weg ist es, zusammen mit einem Physiotherapeuten grundlegende Übungen zu erlernen, um gezielt die Muskulatur zu stärken und so die Harninkontinenz unter Kontrolle zu bekommen.


Sehtraining 
Workshop durchsetzt mit vielen Augen-Meditationen und auf die Augen bezogene Übungen für mehr Sehkraft…
hier weiter

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.