Wildkräuter-Limonade selbst machen

Wildkräuterlimonade ist nicht nur lecker, sondern auch sehr gesund. Oft werden Kräuterlimonaden mit aromatischen Küchenkräutern wie Pfefferminze, Melisse oder Thymian zubereitet.

Doch unter den Wildkräutern gibt es ebenfalls aromareiche Vertreter wie Giersch und Gundermann, welche zur Limonadenherstellung verwendet werden können.

Wer es gern milder mag, nimmt Gänseblümchen oder Lindenblüten.

Eines haben all diese Wildkräuter gemein, sie strotzen vor Kraft und sind voll mit wertvollen Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen.

.

.

Für eine Kräuterlimonade kannst du Kräuter einzeln oder bunt gemischt verwenden. Diese Limonaden für Groß und Klein sind tolle Erfrischungsgetränke und auch Durstlöscher, da sie zuckerfrei und voller Vitalstoffe sind.




Geeignete Kräuter für
Wildkräuter-Limonade

.

.

Giersch

hat ein angenehmes Aroma, welches an eine Mischung aus Petersilie und Möhre erinnert. Er ist sehr vitalstoffreich, so enthält er 13 mal mehr Mineralstoffe als der unter den Kulturgemüsen als mineralstoffreichster Vertreter bekannte Grünkohl. Neben vielen weiteren Heilwirkungen hilft uns Giersch bei der Ausschwemmung von Giften. Für Limonade können wir Blüten und Blätter verwenden.

 

Gundermann

ist ebenfalls sehr aromatisch, auch von ihm werden Blüten und Blätter genutzt. Er schenkt uns Klarheit sowie Stärke und hilft dabei, langwierige, insbesondere eitrige Krankheiten zu überwinden.

 

Holunderblüten

haben ein sehr feines Aroma. Für Limonade werden die Dolden im Ganzen verwendet. Einzelne Blüten können als Dekoration im Getränk verbleiben und mitgetrunken werden. Die Blüten helfen bei Erkältungskrankheiten und Fieber und unterstützen zudem unser Immunsystem.

 

Heilung mit der Anwendung der Taubnessel

Sie lindert Magen-Darm-Beschwerden, Völlegefühl, Blähungen, Husten und unterstützt Herz und Kreislauf. Bei Husten, aber auch bei verschleimten Nasenhöhlen und Bronchien wirkt die Inhalation des Taubnessel-Tees reinigend.

Von der Purpurnen Taubnessel werden die oberen frischen Triebe in Salaten, Suppen, Smoothies und Gemüsebeilagen verwendet. Eine besondere Köstlichkeit sind Taubnesseltriebe in Pfannkuchenteig ausgebacken, diese Speise ist auch bei Kindern beliebt. Darüber hinaus sind die blühenden Triebe eine schmackhafte Zutat für Hausteemischungen. Aus den rot-violetten, süßen Blüten lässt sich ein köstlicher wie auch heilkräftiger Sirup herstellen…weiter >>>




Waldmeister

gehört zu den Labkräutern und ist uns weit bekannt durch die Waldmeisterbowle. Genauso kannst du das feine Waldmeisteraroma für Limonade nutzen. Waldmeister wirkt stimmungsaufhellend und stärkt Herz und Leber. Allerdings sollte er nur in Maßen genossen werden, da es sonst zu Kopfschmerzen kommen kann. Als unbedenklich wird eine Menge von drei Gramm auf einen Liter Flüssigkeit angesehen. Vom Waldmeister wird das Kraut vor der Blüte  geerntet. Du solltest es aber ein paar Stunden antrocknen lassen, sodass es leicht welk wird, da sich erst dadurch das typische Waldmeisteraroma freisetzt.

Labkraut

Ebenfalls zu den Labkräutern gehören gelbblühendes Echtes Labkraut und weißblühendes Wiesen-Labkraut. Für Limonaden wird das blühende, leicht angewelkte Kraut verwendet. Diese beiden Labkräuter helfen über leichte Depressionen hinweg, wirken harntreibend und entkrampfend.

Gänseblümchen

Das allgegenwärtige, bescheidene Gänseblümchen eignet sich ebenfalls zur Limonadenherstellung. Es schenkt uns Leichtigkeit und hilft bei der Heilung tiefer seelischer Wunden. Im Gänseblümchen finden sich viele Mineralstoffe sowie Vitamin A und E. Es wirkt außerdem schleimlösend und schmerzstillend.

Frauenmantel

Der magische Frauenmantel ist ein großes Frauenkraut und ein uraltes Alchemistenkraut. Neben der Frauenheilkunde wird er auch bei Magen-Darm-Problemen, Atemwegserkrankungen und vielerlei anderen Leiden eingesetzt. Er wirkt harmonisierend und lösend auf den gesamten Körper.

Schafgarbe

Genauso gehört Schafgarbe zu den Frauenheilkräutern, sie bringt ins Gleichgewicht, was aus der natürlichen Ordnung gefallen ist. Darüber hinaus wirkt sie beruhigend und kann bei Kopfschmerzen und Migräne helfen. Zum Aromatisieren von Limonade werden die weiß-rosafarbenen Scheindolden genutzt.

Lindenblüten

Lindenblüten sind für ihr liebliches Aroma bekannt. Außerdem enthalten sie viele wertvolle Inhaltsstoffe und werden besonders häufig zur Unterstützung bei grippalen Infekten, zur Stärkung des Abwehrsystems und bei Schlafstörungen eingenommen.

Mädesüßblüten

haben ein mandelartig-honigsüßes Aroma und eignen sich hervorragend zum Aromatisieren von Kuchen oder Pudding und Getränken, so auch für Limonade. Sie stärken das Immunsystem und haben einen positiven Einfluss auf Stoffwechselerkrankungen.

Die Kokosnuss und ihr Öl – ein bewusst vorenthaltenes Geheim-Lebenselixier ?

Kokosöl pflegt Haut und Haar, hilft beim Stressabbau, erhält gesunde Cholesterinwerte, stärkt das Immunsystem, sorgt für gute Verdauung und Stoffwechsel, wirkt lindernd bei Nierenproblemen und Herzkrankheiten. Selbst die Wissenschaft hat die gesundheitsfördernden Eigenschaften von Kokosöl mittlerweile anerkannt: Es ist nicht nur gesund, sondern macht auch gesund. Und nichts ist doch besser, als wenn Lebensmittel auch noch Heilmittel sind! weiter >>>




.

Wildkräuterlimonade
kinderleicht zubereitet

.

Mit wenigen Zutaten, ein paar Handgriffen und etwas Ziehzeit hast du die Limonade schnell hergestellt.

Das wird benötigt:

  • 1 kleines Bündel Kräuter deiner Wahl
  • 1 Bio-Zitrone mit Schale, in Walnussgroße Stücke geschnitten
  • 2 EL Agavendicksaft
  • Liter Apfelsaft
  • Sprudelwasser

Die Zubereitung geht schnell und einfach:

  1. Kräuter mit Zitrone und dem Süßungsmittel in einen Krug oder einen Topf geben und mit Hilfe eines Kochlöffels zerstampfen, sodass der Zitronensaft heraustritt und sich mit Agavendicksaft und Kräutern vermengt
  2. Apfelsaft dazu gießen und alles verrühren
  3. 12-24 Stunden bei Zimmertemperatur ziehen lassen
  4. Abseihen und nach Belieben mit Sprudelwasser verdünnen
  5. Gekühlt servieren

An kühlen Tagen kannst du das Limonadengemisch nach dem Abseihen auch mit Früchtetee und Nelkenwurz mischen, kurz aufkochen und heiß servieren.

Empfehlung:

Kräuter-Rezeptbuch >>>

Lesen Sie auch:

Mit diesen Kräutern wird dein Immunsystems gestärkt >>>

Quelle: kostbarenatur

Folgende Lebensmittel reinigen deinen gesamten Körper >>>


Lernen Sie diesen kostbaren Schatz der Natur kennen und schätzen >>>

Rezeptidee: Grüner Smoothie 

Zutaten für 1 Person

  • 50-100 ml Wasser
  • 40 g Blattsalat
  • 30 g Chicorée
  • ½ Pfirsich oder Nektarine
  • ½ Banane
  • 1-2 Datteln ohne Kerne
  • 5-6 Stück Walnüsse
  • 1-2 TL WurzelKraft®
  • Petersilie, Minze oder Zitronenmelisse (je nach Geschmack)

Zubereitung

  • Alle Zutaten klein schneiden, in einen Standmixer geben und gut verquirlen.
  • Die WurzelKraft® kann je nach Geschmack vor oder nach dem Mixen dazugegeben werden.

>>> Wurzelkraft hier >>>


MorgenStund’ – bietet Ihnen einen wohlschmeckenden Hirse-Buchweizen-Brei mit Amarant und Ananas, mit Apfel, Kürbiskernen, Sonnenblumenkernen und süßen Mandeln …. hier weiter


Bitter ist gut! Bittrio ist ein bekömmliches Kräuterelixier, sorgfältig komponiert aus herb-würzigen Pflanzen wie z.B. Artischocke, Ingwer, Fenchel oder Kurkuma und wirklich bitter schmeckenden wie Löwenzahn oder der Wurzel des gelben Enzian. hier weiter


Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Was Augenzeugen und Informanten Erich von Däniken persönlich anvertrauten, erfahren Sie hier >>>!


Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter


Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter


Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier


Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter


Magnesiumöl – Magnesium kann Ihr Leben verändern! Denn das Schlüsselmineral ist an fast allen Vorgängen im Körper beteiligt. Ob Sie mehr Kraft, Energie, Vitalität oder gute Laune haben wollen, ob Sie an bestimmten Symptomen oder Erkrankungen leiden oder sich verjüngen und pflegen möchten – Magnesium wird Sie effektiv unterstützen. hier weiter


Vital Magnesium-Öl 1000 ml Dieses Magnesium-Öl stammt aus den Magnesiumchlorid-Ablagerungen des ehemaligen Zechsteinmeeres. Das Zechsteinmeer erstreckte sich von Nordengland über Deutschland bis nach Russland. Es ist vor etwa 250 Millionen Jahren ausgetrocknet und die darin enthaltenen Mineralien haben sich – getrennt in unterschiedliche Schichten – abgelagert. hier weiter


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.