Wissenswertes über unsere Seele und unseren Lebensplan

 

Die Seele existiert immer und ewig.
Wir Menschen sind ein verringerter und inkarnierter Bewusstseinsteil unserer Seele.

Vor ihrer Geburt befindet sie sich noch auf der Lichtebene im „HAUS „.
Dort hält sie sich mit ihrer Seelenfamilie auf.

Haben alle Seelenverwandte ihr letztes Leben aufgearbeitet, dann wird gemeinsam wieder ein Lebensplan aufgestellt, um wieder in die Materie oder auch auf andere Ebenen zu inkarnieren.

 

Der Lebensplan oder auch Inkarnationsplan genannt , beinhaltet alle wichtigen Ereignisse für die Seele in ihrem zukünftigen Leben.

So wie zum Beispiel Schicksalsschläge und tiefgreifende Ereignisse, also alles was für die Seele wichtig erscheint um gestärkt und gereift aus diesen Leben hervorzugehen und in der Dualität in die Liebe zu finden.

Sie sucht sich ihre Eltern aus ,sowie auch geistige Fähigkeiten, Behinderungen, Krankheit von Geburt an, die Umgebung, Kinder ,Freunde , Feinde, Partner die ja alle meist zur Seelenfamilie gehören (auch Feinde gehören zur Seelenfamilie sowie auch Seelenpartner).

Das alles und noch so vieles mehr sind Bestandteile des Lebensplans, den die Seele sich mit den Verwandten aus ihrer Seelenfamilie abzielt, um emotional alles zu erfahren, was sie wiederum reifen läßt.

.

.

Der Lebensplan wird mit der Seelenfamilie so abgezielt,
dass jeder Seelenverwandte zu seinem gewünschten Erlebensziel kommt.

Die Planung findet ohne Egoismus und in voller grenzenloser Hingabe und Liebe
auf der Lichtebene statt.

Selbst wenn uns eine Seele im nächsten Leben als größter Tyrann erscheint, so ist es von beiden Seiten so gewünscht, um die daraus folgenden Emotionen und Gefühle zu erfahren.

Wenn eine Seele sich als Opfer erfahren möchte, so braucht sie einen Täter.

Möchte eine Seele die Täterrolle erfahren mit den daraus folgenden Konsequenzen, dann wird dazu eine Seele gebraucht, die die Opferrolle übernimmt.

Und so werden alle eingreifenen Situationen so abgezielt, dass jede Seele zum gewünschten Erleben kommt.

  • Ist der Lebensplan vollkommen und bis zum Todeszeitpunkt geplant, dann senkt die Seele sich, indem sie ihren Blickwinkel nur auf das von ihr Geplante richtet.
  • Alles andere wie die ganzen letzten Leben die sie ja auch im Bewusstsein hat mit den daraus folgenden Erkenntnissen, lässt sie im Hintergrund verborgen, indem sie ihren Blickwinkel nicht darauf richtet.

Also der Blickwinkel ist zur Materie gerichtet mit einem extrem verringerten Bewusstsein.

.

.

Wenn wir dann als Seelenteil geboren werden, dann wissen wir natürlich vom Ganzen nichts. Wir sind noch Eins mit unserer ausgewählten Mutter, und wachsen erst nach und nach im 4.-6. Lebensalter in unseren Verstand.

  • Solange wir noch nicht völlig im Verstand verankert sind, besitzen wir noch eine leichte Erinnerung an die geistigen Welten.
  • So kommt es häufig vor, dass ein Kind noch mit jemandem aus der jenseitigen Welt kontaktieren kann.

.

.

Die Seele reift am schnellsten durch Schicksalsschläge und Konflikte.

Bei diesen Situationen hat der Mensch die alleinige Entscheidungsfreiheit. Er kann wählen ob er gelassen in Liebe bleibt oder erzörnt und verärgert auf die momentane Situation reagiert.

  • Ich muss aber auch ganz deutlich erwähnen, dass wenn immer ein Mensch seine Situation nicht akzeptieren möchte, sich ein Widerstand in seiner Aura festsetzt.
  • Dieses bewirkt dann , dass der Mensch durch sein Fehlverhalten in seinem Denken nun Leiden muss.

Wir leiden immer nur, wenn wir eine Situation nicht haben möchten. Dann entsteht in uns eine Disharmonie. Führt das nicht zur Erkenntnis, dann macht sich dieser Widerstand als eine Art Verkrampfung in unserem Körper breit.

Wir werden krank und unser Körper wird dadurch geschwächt.

.

.

Alles Leid und jegliche Krankheit ist nur ein Weckruf, eine Botschaft zur Aufforderung zum harmonischen Umdenken, denn wenn man physisch oder psychisch erkrankt, ersehnt man sich Heilung, Geborgenheit und Liebe herbei.

Man wird also offen für den richtigen wahren Weg.

Es kommt auch ganz oft vor, dass eine Seele so schnell wie möglich reifen und zu sich kommen möchte. Deshalb sucht sie sich meist ein sehr hartes und schwieriges Leben aus.

.

.

Wenn wir dann als inkarnierter Teil gerade in solch einer Situation stecken, haben wir oft das Gefühl „jetzt geht gar nichts mehr ,oder ich kann nicht mehr“, man kann es aber immer schaffen. Es ist nur das Gefühl das einem sagt „ich schaffe das nicht“, aber alles ist immer stets zu schaffen.

Wir haben alle Begleiter an unserer Seite, die uns durch diese Situationen ziehen und aufpassen das nichts passiert was auch nicht geplant ist. Und eine Seele wählt ganz sicher keinen Selbstvernichtungsplan. Also ist eigentlich für jeden immer bestens gesorgt.

Es liegt nur an der Ausrichtung unseres Blickwinkels, ob wir uns in Harmonie befinden, oder leiden, ob wir lieben oder erzürnt reagieren. Dies ist unser freier Wille.

.

.

Eine Seele ist nicht zeitlich oder räumlich gebunden.

Zeit braucht nur unser Körper. Wir brauchen Zeit um unseren Körper zu pflegen und zu ernähren und er muss schlafen um neue Energie zu tanken.

Quelle:  von Schorsch Schulz – gefunden bei liebeisstleben – das Gesundmagazin bedankt sich herzlich!

Charisma Mensch

Das revolutionäre 6 Wochen Programm für magische Ausstrahlung und eine Körpersprache der Königsklasse >>>


KÖRPERSPRACHE – Menschen lesen:

Wie Sie mit der Macht der nonverbalen Kommunikation Menschen für sich gewinnen, selbstbewusst Auftreten und die Psychologie anderer durchschauen >>>


Alles über Menschenkenntnis, Charakterkunde und Körpersprache >>>


Das System der 5 Biologischen Naturgesetze – Band 1

Zum Erlernen und Verstehen des Systems hinter Dr. med. Hamers Entdeckung der fünf biologischen Naturgesetze


Das System der 5 Biologischen Naturgesetze – Band 2

Zum Erlernen und Verstehen des Systems hinter Dr. med. Hamers Entdeckung der fünf biologischen Naturgesetze

.

Die Gesetze der ewigen Jugend

Alles über die Geheimnisse das Altern zu verzögern… und vieles mehr…

Der ultimative Leitfaden zur biologischen Verjüngung …
hier entlang >>>

Gluten-Experte Dr. William Davis:

„Das in Weizen enthaltene Gluten ist ein gesundheitsschädigender Dickmacher.“

Brot, Pasta, Pizza können das Diabetes- und Demenz-Risiko erhöhen…
hier weiter >>>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.